22.11.2017 Martin Engels
Quelle: http://presse.prochrist.de/prochrist-ev/presse/aktuelle-pressemeldungen/aktuelle-pressemeldung/2017/11/22/prochrist-und-bibel-tv-zeigen-tv-serie-zum-glaubensbekenntnis

proChrist und Bibel TV zeigen TV-Serie zum Glaubensbekenntnis

<strong>S&auml;ngerin Patricia Kelly, &bdquo;Prinzen&ldquo;-Mitglied Jens Sembdner und anerkannte Wissenschaftler kommen zu Wort</strong><br /> <br /> In den Videos kommen Prominente aus Wissenschaft und Kultur ebenso zu Wort wie weniger bekannte Personen, die &uuml;ber eine besondere Glaubenserfahrung sprechen. So bekommt etwa in der ersten Folge Patricia Kelly Besuch von Steffen Kern. Das Mitglied der Kelly Familie spricht &uuml;ber ihr Vaterbild, das von Dan Kelly, dem Gr&uuml;nder der bekannten Musiker-Familie gepr&auml;gt ist. In derselben Folge berichtet Carlos Benede, M&uuml;nchener Kriminalkommissar und P&auml;dagoge, Elke Werner von seiner Rolle als Vater&nbsp; von zwei adoptierten Kindern. Beide hatten unabh&auml;ngig voneinander ihre Eltern durch eine Gewalttat verloren. Eingeordnet werden die pers&ouml;nlichen Eindr&uuml;cke in den&nbsp; Abschnitt des Glaubensbekenntnisses, in dem es hei&szlig;t &bdquo;Ich glaube an Gott, den Vater &hellip;&ldquo;.<br /> <br /> In der TV-Serie geht es um zentrale Elemente des Glaubensbekenntnisses. So&nbsp; besch&auml;ftigt sich etwa die zweite Folge mit dem Thema Sch&ouml;pfung. Hier werden die&nbsp; Wissenschaftler Prof. Dr. Heino Falcke und Prof. Dr. Ottmar Edenhofer von Elke Werner und Steffen Kern interviewt. Heino Falcke ist Astrophysiker und spricht &uuml;ber schwarze L&ouml;cher, einen kreativen Sch&ouml;pfer und warum kein Beweis f&uuml;r Gott notwendig ist.<br /> Ottmar Edenhofer, stellvertretender Direktor der Technischen Universit&auml;t Berlin und Chef&ouml;konom am Potsdam-Institut f&uuml;r Klimafolgenforschung, vertritt in seinem Beitrag die Haltung, dass Gott den Menschen seine Sch&ouml;pfung anvertraut hat.<br /> <br /> Weitere G&auml;ste der Serie sind zum Beispiel das Ehepaar Sandra und Reinhard Schlitter, deren Sohn Mirko im Jahr 2010 als damals 10-J&auml;hriger entf&uuml;hrt und get&ouml;tet wurde, sowie Jens Sembdner, S&auml;nger der Popgruppe &bdquo;Die Prinzen&ldquo;, der den Freitod eines geliebten Menschen verkraften musste, oder die Volksmusikerin Bianca App (&bdquo;Die Sch&auml;fer&ldquo;), die vor einigen Jahren eine proChrist-Veranstaltung besucht hatte, durch die<br /> sich ihr Leben ver&auml;nderte.<br /> <br /> <strong>Einen Trailer und weitere Informationen zur Serie gibt es unter: </strong><a href="http://www.prochrist-live.de/tv" target="_blank"></a><a href="http://www.prochrist-live.de/tv-serie" target="_blank">www.prochrist-live.de/tv-serie</a>. <br /> <br /> <strong>Mit TV-Serie auf PROCHRIST LIVE vorbereiten oder dazu einladen</strong><br /> Die siebenteilige TV-Serie ist eine spendenfinanzierte Produktion des proChrist e.V. Sie eignet sich zur Vorbereitung auf PROCHRIST LIVE in Gemeinden und im privaten Umfeld. Ebenso kann sie genutzt werden, um mit Freunden, Nachbarn oder Kollegen &uuml;ber den christlichen Glauben ins Gespr&auml;ch zu kommen. Nach der Ausstrahlung sind die Beitr&auml;ge in der Mediathek abrufbar: <a href="http://www.prochrist-live.de/mediathek" target="_blank">www.prochrist-live.de/mediathek</a>.<br /> <br /> <strong>Weitere Informationen zur Themenwoche "Unglaublich?": </strong><a href="http://www.prochrist-live.de/unglaublich" target="_blank">www.prochrist-live.de/unglaublich</a>

Erstellungsdatum: 22.11.2017 | Autor: Martin Engels | © proChrist 2017, alle Rechte vorbehalten
{{Title}}